Heidelberg

Über drei Berge ans Ziel

Sport: Beim Gelita Trail Marathon weit über 1000 Läufer erwartet

Heidelberg.Weit über 1000 Extremläufer stellen sich beim sechsten Gelita Trail Marathon am Sonntag, 16. September, einem herausfordernden Berglauf. Start und Ziel des Trailrunning-Events ist auf dem Karlsplatz in der Heidelberger Altstadt. Für den Titelsponsor läuft Trail-Spezialist Florian Neuschwander die anspruchsvollen 42 Kilometer mit über 1500 Höhenmetern, drei Bergen und der berühmt-berüchtigten Himmelsleiter.

Nach seinem Streckenrekord im Jahr 2016 und dem verletzungsbedingten Abbruch des Rennens im vergangenen Jahr strebe er wieder den Sieg an, teilt die Gelita AG mit. Der Gelita Trail Marathon richtet sich an ambitionierte Sportler; als Vorstufe bietet sich die Duo-Staffel an, bei der sich zwei Läufer die Marathonstrecke teilen. Daneben können sich Läufer mit ersten Trail-Erfahrungen beim engelhorn sports Half-Trail über knapp 30 Kilometer an die Gesamtstrecke herantasten. Für Einsteiger gibt es den etwa neun Kilometer langen Salomon Himmelsleiter-Trail oder die Team-Staffel, bei der sich Fünfer-Mannschaften auf die Marathonstrecke begeben. Für Kinder von fünf bis zwölf Jahren wird obendrein der etwa 1,5 Kilometern lange KidsFunTrail augerichtet.

Begleitet wird die Veranstaltung von einem Programm zu dem Basketball-Bungee-Trampolin und Wettmelken gehören. Außerdem locken Musik und Kulinarik. Die Zuschauer können das Rennen per Live-Stream auf einer LED-Wand im Start- und Ziel-Bereich zu verfolgen. Startzeiten sind um 11 Uhr (Marathon, Half-Trail, Duo-Marathon, Team-Marathon), 11.30 Uhr (Himmelsleiter-Trail), 13.15 Uhr (KidsFunTrail fünf bis acht Jahre) und 13.25 Uhr (KidsFunTrail neun bis zwölf Jahre). Regulärer Meldeschluss war der 31. August, Nachmeldungen sind am Samstag, 15. September (ab 14 Uhr), und Sonntag, 16. September (ab 8 Uhr), vor Ort im Veranstaltungszelt auf dem Karlsplatz möglich.

Weitere Informationen unter trailmarathon-heidelberg.de.