Heidelberg

Klimaschutz Im Heidelberger „Transition-Haus“ sollen Konzepte geprobt werden / Offen für Initiativen und Einzelpersonen

Adresse für nachhaltiges Leben

Archivartikel

Heidelberg.Repair-Café, Kleidertauschparty, Seminare und Diskussionen: Das „Transition-Haus“ in Heidelberg setzt aufs Mitmachen und möchte dazu beitragen, dass Heidelberg im Klimaschutz weiter vorankommt. Noch bis Jahresende fördert das Bundesumweltministerium das Projekt mit 150 000 Euro über zwei Jahre verteilt. Nach der Förderphase möchte der Verein das Haus weiter unterhalten und zum Treffpunkt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3944 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema