Heidelberg

Alpakafarm erhält Zuwachs

Archivartikel

Heidelberg.Die Alpakafarm „Hirtenaue“ hat Zuwachs bekommen: Mit einem „Corona-Verzug“ sind nun die beiden einjährigen Junghengste „Magesty“ und „Nino“ (Bild) eingezogen. Besitzerin Melanie Weigl hat die beiden bereits im Januar beim Züchter im schwäbischen Nürtingen ausgewählt. Eigentlich sollten die sanften Stress-Killer bereits am 24. März nach Heidelberg kommen. Doch die Virus-Pandemie machte eine Schließung der Farm nötig. Das Entgegenkommen des Züchters und Spenden von Heidelbergern machten nun den Einzug möglich. Vier weitere Alpakas leben seit einem Jahr auf der Farm. 

Zum Thema