Heidelberg

Unterhaltung Sause leidet unter heftigen Regenschauern

Ansturm nur bis zum Nachmittag

Archivartikel

Heidelberg.Zum Start sommerlich, ab dem Nachmittag nass und herbstlich - so präsentierte sich das Wetter zum Heidelberger Herbst. Deshalb dürften wohl nicht wie erwartet 150 000 Besucher das große Fest der Heidelberger Altstadt besucht haben. Der Polizei machte anfangs der Verkehr zu schaffen. Beim Fest selbst brauchten die Beamten allerdings kaum einzuschreiten.

Eröffnet wurde der Heidelberger Herbst traditionell auf dem Marktplatz, wo Oberbürgermeister Eckart Würzner Amtshilfe von seinen Kollegen aus Kumamoto (Japan) und Palo Alto (USA) erhielt. Der OB schaffte sogar einen persönliche Rekord. Mit einem Schlag war der Zapfhahn ins Fass gehämmert. Dann startete der Herbst mit seinem wiederum vielfältigen Programm. Gestern gab es erneut einen großen Ansturm auf den Familientag. bjz

Zum Thema