Heidelberg

Kanalbau Ab Freitag Römerstraße wieder zweispurig

Arbeiten vor Abschluss

Archivartikel

Heidelberg.Seit April laufen die Kanalbauarbeiten für Mark-Twain-Village Nord. Damit wird dieser Teilbereich der Konversionsfläche, das Gebiet zwischen Feuerbach- und Rheinstraße, an das städtische Kanalnetz angeschlossen. Für die Arbeiten im Bereich des Geh- und Radwegs musste in der Römerstraße ein Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden. Diese Arbeiten sind nun so weit fortgeschritten, dass die Baustelleneinrichtung in der Römerstraße zurückgebaut werden kann: Der Rückbau beginnt am Donnerstag, 8. August. Voraussichtlich ab Freitag, 9. August, ist die Römerstraße stadteinwärts wieder zweispurig befahrbar.

Ende März 2020 fertig

Auch der Geh- und Radweg stadteinwärts ist dann wieder frei. Stadtauswärts dauern die Rückbauarbeiten noch etwas länger: Hier müssen zunächst die Asphaltkeile zwischen Geh- und Radweg und Fahrbahn entfernt werden. Voraussichtlich ab Freitag, 16. August 2019, kann auch dieser Bereich wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Römerstraße ist dann wieder wie gewohnt befahrbar und der Geh- und Radweg beidseitig benutzbar. Die Ersatzbushaltestelle kann aufgehoben werden. Die Kanalbauarbeiten selbst sind noch nicht abgeschlossen, sie finden aber ab jetzt größtenteils auf der Konversionsfläche selbst statt. Voraussichtlich Ende März 2020 ist die Maßnahme beendet. 

Zum Thema