Heidelberg

Deutsch-Amerikanisches Institut: Drei Nobelpreisträger und viele andere bekannte Namen von Oktober bis Dezember zu Gast

Auch die Nicht-Promis versprechen Spannung

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Die Sommerpause ist vorbei, und das Deutsch-Amerikanische Institut (DAI) startet wieder sein Programm. Direktor Jakob Köllhofer und seinem Team ist es diesmal gelungen, drei Nobelpreisträger zu gewinnen: Imre Kertész (Literatur, 14. Oktober), Wolfgang Ketterle (Physik, 18.) sowie Shirin Ebadi (Friedensnobelpreis, 12. Dezember). Und es haben sich weitere prominente

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2817 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00