Heidelberg

Bildung „MS Wissenschaft“ ankert in Heidelberg

Ausstellung auf Schiff

Archivartikel

Heidelberg.Das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft“ macht auf seiner Tour durch 33 Städte jetzt Halt in Heidelberg. Von Freitag, 31. August, bis Dienstag, 4. September, ankert das 100 Meter lange Frachtschiff an der Anlegestelle Neckarstaden, in Höhe Marstall. An Bord hat es im Wissenschaftsjahr 2018 die Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“, die am Freitag ab 13 Uhr und anschließend täglich von 10 bis 19 Uhr zu sehen ist. Der Eintritt ist frei.

Wie verändert digitale Technik das Arbeitsleben in Büros und Fabrikhallen? Was macht gute Arbeit aus, was fördert Kreativität und Zufriedenheit? Welche Berufe wird es auch in Zukunft noch geben? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die Schau, die durch interaktive Ausstellungsstücke einen einfachen Zugang zu den komplexen Themen schaffen will. Insbesondere Jugendliche sollen zum Nachdenken über Wünsche an den eigenen Arbeitsplatz gebracht werden.

Am 2. September um 11 Uhr findet an Bord der „MS Wissenschaft“ die Veranstaltung „In welche Arbeitswelt begebt ihr Euch? – Ein Blick in die Glaskugel für Jugendliche und junge Erwachsene“ als Beitrag der Jungen Universität statt.

Das Ausstellungsschiff tourt 2018 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Fortschritt durch Deutschland und fährt anschließend nach Österreich weiter. Die Ausstellung wird realisiert von der Initiative „Wissenschaft im Dialog“. Die Schau ist empfohlen für Besucher ab zwölf Jahren. jei