Heidelberg

Unfall Auffahrunfall auf den Neckarstaden

Auto landet auf dem Dach

Archivartikel

Heidelberg.Nahezu unverletzt haben zwei Männer und eine Frau einen spektakulären Autounfall mit erheblichem Sachschaden überstanden. Am Samstag gegen 16.30 Uhr fuhr laut Polizeibericht vom selben Tag ein 42-Jähriger auf den Neckar

staden stadtauswärts, als er in Höhe des Fußgängerüberweges am Jubiläumsplatz wegen stockenden Verkehrs abbremsen musste. Ein hinter ihm fahrender 17-Jähriger, neben einer 44-jährigen Frau im Rahmen des begleitenden Fahrens sitzend, erkannte dies nicht rechtzeitig. Beim Ausweichversuch kollidierte er mit seinem Vordermann und überfuhr dessen linkes Hinterrad, das aus der Aufhängung gebrochen war. Das Auto des 17-Jährigen überschlug sich und landete auf einer Verkehrsinsel.

Der Fahrer trug leichte Verletzungen davon. Seine Beifahrerin und der 42-Jährige blieben unverletzt. Der Sachschaden betrug rund 30 000 Euro. Die Neckarstaden waren während der Unfallaufnahme stadtauswärts bis etwa 17.50 Uhr gesperrt.

Zum Thema