Heidelberg

Blaulicht

Autokorso von Corona-Gegnern zieht Ermittlungsverfahren nach sich

Heidelberg.In der Heidelberger Innenstadt hat am Samstagnachmittag eine Autocorso-Demonstration von Corona-Gegnern stattgefunden. Nach Angaben der Polizei starteten rund 60 Fahrzeuge kurz nach 13 Uhr vom Busbahnhof in der Kurfürstenanlage und zog sich über den Adenauerplatz, die Sofienstraße rund um den Bismarckplatz. Entgegen der Auflagen der Versammlungsbehörde der Stadt Heidelberg hupte der überwiegende Teil der Demonstrationsteilnehmer. Sie kamen erst einer zweiten Aufforderung der Einhaltung der Auflagen nach. Gegen den Versammlungsleiter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verstöße gegen die Corona-VO gab es nicht. Die teilnehmenden Fahrzeuge wurden vor Beginn der Versammlung überprüft. Im Bereich der Friedrich-Ebert-Anlage kam es zu erheblichen Behinderungen. Der Verkehr rund um den Bismarckplatz wurde von Polizeibeamten geregelt.

Zum Thema