Heidelberg

Theaterplatz

Bei Schlägerei Messer gezückt

Archivartikel

Heidelberg.Wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt die Polizei gegen einen 19-Jährigen, der bei einer Auseinandersetzung im Bereich des Heidelberger Theaterplatzes ein Messer gezückt haben soll.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, ereignete sich der Vorfall am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr. Zwei Gruppierungen aus Heidelberg und Mannheim, mit insgesamt 13 Beteiligten im Alter von 18 bis 22 Jahren, seien dort aus unbekannten Gründen aneinander geraten. Im Verlauf soll der 19-Jährige die Klinge gezückt und Geld sowie Zigaretten von einem Kontrahenten gefordert haben. Bei der Durchsuchung fand die Polizei das Messer in seiner Jackentasche. 

Zum Thema