Heidelberg

Auszeichnung

Benz-Medaille an Mauerer-Klesel

Archivartikel

Heidelberg.Sie darf als „Grande dame“ der regionalen Kinowelt bezeichnet werden: Inge Mauerer-Klesel versorgt mit den mehrfach ausgezeichneten Programmkinos „Kamera“, „Gloria“ und „Gloriette“ die Heidelberger seit Jahrzehnten mit guter Filmkultur. Gestern Abend ist ihr Engagement im Heidelberger Rathaus mit einer der höchsten Auszeichnungen, die die Stadt zu vergeben hat, gewürdigt worden: der Richard-Benz-Medaille. Die gebürtige Heidelbergerin engagiert sich unter anderem bei den baden-württembergischen Schulkinowochen und setzt sich regelmäßig für soziale Belange ein. Die Benz-Medaille stiftet die Stadt seit 1976 für besondere Verdienste im Bereich Kultur und Wissenschaft. 

Zum Thema