Heidelberg

Bewaffneter Raubüberfall in Heidelberger Altstadt

Archivartikel

Heidelberg.Ein Unbekannter hat am Dienstagmittagvormittag in der Heidelberger Altstadt das Restaurant "Hans im Glück" mit einer Schusswaffe überfallen und ist geflüchtet. Die Polizei fahndete bis zum Nachmittag mit allen verfügbaren Kräften nach dem Mann. Wie die Beamten mitteilten, betrat der mit Mütze und Schal Vermummte gegen 10 Uhr das an der Heiliggeistkirche Ecke Hauptstraße gelegene Lokal und bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe. Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe flüchtete er über die Untere Straße und die Pfaffengasse in Richtung Neckarstaden. Am Nachmittag teilten die Beamten mit, dass die Fahndung erfolglos verlief. Die weiteren Ermittlungen hat das Heidelberger Raubdezernat übernommen. 

Der Mann war etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und hatte eine athletische Figur. Er trug dunkle Kleidung sowie eine schwarze Mütze und einen dunklen Schal. Da der Unbekannte noch flüchtig ist, bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dessen Fluchtrichtung machen können, sich unter 0621/174 4444 zu melden. (cba/pol)

Zum Thema