Heidelberg

Bewegung gegen Krebs: NCT-Lauf im Neuenheimer Feld

Archivartikel

Heidelberg.Sie sammeln Geld für die Krebsforschung, tun sich selbst etwas Gutes und setzen gemeinsam ein Zeichen im Kampf gegen die heimtückische Krankheit: Mehrere Tausend Läufer sind am Freitag im Neuenheimer Feld beim „8. NCT-Lauf“ an den Start gegangen – erstmals am Institut für Sport. Am Nachmittag hatten rund 5500 Anmeldungen vorgelegen – das sind rund 400 Starter mehr als im Vorjahr.

Nicht der sportliche Ehrgeiz, sondern das Engagement für die gute Sache stand im Vordergrund. Mehr als 450 Teams waren dabei – auch diese Zeitung war mit 48 Teilnehmern vertreten (Bild). Manche Teilnehmer hatten darüber hinaus in ihrem Umfeld Spenden gesammelt. 16 000 Euro sind allein auf diese Weise zusammengekommen, berichtet NCT-Pressesprecherin Friederike Fellenberg.