Heidelberg

Medizin Budget des Drittmittelkontos an Heidelberger Uniklinik um 300 000 Euro erhöht

Bluttest kostet Fakultät viel Geld

Archivartikel

Heidelberg/Mannheim.In der Bluttest-Affäre an der Uniklinik Heidelberg sind neue brisante Details aufgetaucht. Die Medizinische Fakultät trägt zusätzliche Kosten, weil die Firma Heiscreen – die den Test entwickeln und vermarkten soll – derzeit nicht für Laborleistungen oder Mitarbeiter zahlt.

Eine Sprecherin der Uniklinik bestätigt dieser Zeitung, dass die Fakultät die Grundlagenforschung finanziere, „bis

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3032 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema