Heidelberg

Ausstellung Rund 600 Lesezeichen in Heidelberger Stadtbücherei zu sehen / In zurückgegebenen Bänden vergessen

„Buch-Findling“ sucht Besitzer

Archivartikel

Heidelberg.Sie sind aus Filz, Wolle, Karton oder Metall, häufig selbstgebastelt und hin und wieder mit dem Namen ihrer ehemaligen Besitzer versehen: 600 Lesezeichen versammeln sich derzeit stumm in der Heidelberger Stadtbücherei in Glasvitrinen – und doch kann wohl jedes eine eigene Geschichte erzählen. Gefunden wurden die Stücke in Büchern, die nach der Ausleihe zurückkamen. Bis 28. März ist die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4370 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema