Heidelberg

Justiz Familie verliert eine Million Euro an mutmaßlichen Betrüger / 64-Jähriger schweigt am ersten Prozesstag

„Dann fuhr er im Porsche vor“

Archivartikel

Heidelberg.Ein Jahr lang soll der 64-jährige Heidelberger seine Geldgeber hingehalten haben, dann schaltete die Familie schließlich ein Inkassobüro ein. Doch bis heute, fünf Jahre nach dem mutmaßlichen Anlagenbetrug, haben die Opfer keinen Euro von ihrer geliehenen Million wiederbekommen. Nun treffen sie vor dem Heidelberger Landgericht wieder auf jenen Mann, der auf sie einen so seriösen und

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3549 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00