Heidelberg

Medizin Experten entwickeln zwei Tage lang am DKFZ einen Strategieplan / Deutsche Männer sind Vorsorge-Muffel

"Darmkrebs ist vermeidbar"

Archivartikel

Heidelberg."Wer beschäftigt sich schon gerne mit seinem Stuhl?" Natürlich meint Thomas Seufferlein, Ärztlicher Direktor der Uniklinik Ulm für Innere Medizin, nicht das Sitzmöbel, sondern das, was der menschliche Körper nach Stunden Stoffwechselarbeit produziert. Obwohl eine regelmäßige Vorsorge das Risiko eines Darmkrebs-Todes nahezu gen Null bewegen würde, erkranken jedes Jahr noch 60 000 Menschen; 26

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3124 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00