Heidelberg

Reformation Katholiken und Protestanten planen Vereinbarung zur Gleichberechtigung der Konfessionen / Unterschrift am 31. Oktober

Dekane möchten "Mauer" überwinden

Archivartikel

Heidelberg.Eine gespaltene Glastafel erinnert in der Südostecke der Heiliggeistkirche daran, dass dort 230 Jahre lang eine Mauer den Chorraum vom Langhaus trennte, um katholischen und evangelischen Christen einen gemeinsamen Gottesdienst unmöglich zu machen. Eine mentale Mauer, die heute noch zwischen den Konfessionen stehe, wollen auch Marlene Schwöbel-Hug und Joachim Dauer symbolisch

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2776 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00