Heidelberg

Jesuitenkirche Moderne Figuren neben dem Jesuskind

Demos in der Krippe

Archivartikel

Weder langweilig noch spießig ist eine politische Weihnachtskrippe in der katholischen Jesuitenkirche in Heidelberg. Denn in dem Gotteshaus werden das Jesuskind und seine Eltern noch bis Ende Januar nicht nur von Engeln und Hirten besucht. Dies sorgt im Ort für Aufregung. In den Stall zu Bethlehem gesellen sich auch eine Prostituierte, der vor kurzem verstorbene frühere südafrikanische

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1926 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema