Heidelberg

Der Himmel über Heidelberg funkelt wieder

Archivartikel

Heidelberg.Einen strahlenden Anblick werden das altehrwürdige Heidelberger Schloss und der Himmel über der Neckarstadt bieten, wenn am Samstag, 1. Juni, ab 22.15 Uhr die erste Schlossbeleuchtung der Saison beginnt. Zunächst tauchen dabei bengalische Feuer die Ruine in einen mystischen, roten Schein, anschließend steigt ein Brillantfeuerwerk empor. Das bengalische Leuchtfeuer erinnert an die Zerstörung des Schlosses durch die Truppen Ludwig XIV. in den Jahren 1689 und 1693. Das Feuerwerk dagegen geht auf jenes zurück, dass Kurfürst Friedrich V. 1613 für seine frisch angetraute Gattin Elisabeth Stuart inszenieren ließ. Aufgrund der Aufbauarbeiten für das Feuerwerk ist die Alte Brücke ab 17 Uhr für Fußgänger und Verkehr komplett gesperrt, teilt die Heidelberg Marketing mit. Alle Sperrungen werden gegen 23 Uhr wieder aufgehoben. Weitere Schlossbeleuchtungstermine sind am 13. Juli und am 7. September. Die Nepomuck-Terrasse, das Neckarufer und der Philosophenweg sind die besten Orte zum Zuschauen. mav