Heidelberg

Aufruf Heidelberger Autorinnen und Autoren schreiben Preis aus

Diesmal wird Lyrik geehrt

Archivartikel

Heidelberg.Ab sofort können sich Autoren, die in Heidelberg und Umgebung wohnen, arbeiten oder wirken – oder deren Verlage – um den „Literaturpreis der Heidelberger Autorinnen und Autoren“ bewerben. Im vergangenen Jahr hat Michail Krausnick („Weißer Bruder, schwarzer Rock“) die erstmals vergebene Auszeichnung erhalten. In diesem Jahr wird Lyrik bewertet.

Voraussetzung ist ein eigenständiger, gedruckter Lyrikband oder Lyrik-Veröffentlichungen in mindestens drei unterschiedlichen, gedruckten Anthologien, die jeweils in den vergangenen fünf Jahren erschienen sind. So lautet die Vorgabe der Ausschreibung. Elektronische Veröffentlichungen oder Manuskripte sowie Einreichungen verstorbener Autoren finden keine Berücksichtigung, teilen die Organisatoren, die 2015 gegründete Versammlung der Heidelberger Schreiber, mit. Einsendeschluss ist der 21. Dezember. Adresse: Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren, Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg. miro