Heidelberg

Dom soll „begreifbar“ sein

Speyer: Benefizkonzert für Blindentastmodell

Speyer.Ein Benefizkonzert für ein Tastmodell des Speyerer Doms für blinde und sehbehinderte Menschen findet am Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr im Original desselben statt. Unter dem Motto „Tasten für Tasten“, firmiert die Veranstaltung des Speyerer Lions Club in Zusammenarbeit mit der Dommusik Speyer, bei der Domorganist Markus Eichenlaub auf der großen Seifert-Orgel Werke von Bach, Vierne, Langlais, Litaize und Ravel spielt.

Um den Dom „begreifbar“ zu machen, möchte der Dombauverein im Frühjahr 2020 ein 1,65 Meter langes und 1,40 Meter breites Blindentastmodell aufstellen. Tastmodelle sind maßstabsgetreue dreidimensionale Nachbildungen, die es Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen ermöglichen, sich eine Vorstellung der Gebäude zu machen.

Die Beschriftung erfolgt in Braille und konventioneller Schrift. In Bezug auf den Benefizgedanken hat Eichenlaub mit Vierne, Langlais und Litaize drei Komponisten gewählt, die von Geburt an blind waren oder es jung wurden. Der Eintritt kostet 15, ermäßigt zehn Euro. Tickets gibt es unter reservix.de, die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr. mav