Heidelberg

Kriminalität Nächtliche Bestellung wird zur Falle

Drei Männer überfallen Pizzaboten

Plankstadt.Weil sie in der Nacht von Pfingstmontag auf Dienstag einen Pizzaboten überfallen haben sollen, wurde am Mittwoch Haftbefehl gegen einen 18-jährigen Mann und seine zwei 19-jährigen Komplizen erlassen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag gemeinsam mitteilten, stehen die drei unter dringendem Verdacht, den Lieferanten mit Baseballschlägern bedroht und dessen Geld geraubt zu haben. Gemeinsam mit einer weiteren 15-jährigen Tatverdächtigen sollen sich die drei Männer in einer Wohnung in Plankstadt aufgehalten haben. Nach Darstellung der Polizei hatten die jungen Leute nachts Hunger, aber kein Geld. So sei der Entschluss gefallen, Pizza zu bestellen und anschließend den Boten bei der Auslieferung abzupassen.

230 Euro im Geldbeutel

43 Euro hätte das Essen kosten sollen, aber die Männer sollen den Lieferanten bereits vor der Tür erwartet haben, während die 15-Jährige in der Wohnung geblieben war. Als der Bote gegen 1.15 Uhr eingetroffen sei, habe er zunächst geklingelt. Weil ihm niemand geöffnet habe, sei er zurück zum Auto gegangen. In diesem Moment seien die drei Beschuldigten mit Baseballschlägern bewaffnet und mit Schals maskiert auf ihn zugegangen. Aus Angst habe er Pizzen und den Geldbeutel mit etwa 230 Euro zurückgelassen und sei zu seinem Auto geflüchtet. Beamte aus Schwetzingen nahmen zwei Tatverdächtige noch in der Nacht fest. Am Mittwoch wurden alle drei dem Haftrichter vorgeführt. Die 15-Jährige kam auf freien Fuß. sal