Heidelberg

Verkehr

Drei Verletzte bei Unfall auf A5

Archivartikel

Sandhausen.Auf der Autobahn 5 ist es am frühen Neujahrsmorgen zu einem Auffahrunfall gekommen. Die Polizei teilte mit, dass ein 25-Jähriger gegen 2.15 Uhr mit seinem Toyota zwischen den Anschlussstellen Walldorf und Heidelberg/Schwetzingen unterwegs war. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Polo mit deutlich höherer Geschwindigkeit auf das Heck des Toyotas auf. Dieser drehte sich um 180 Grad und schleuderte in Richtung Seitenstreifen. Der Polo wiederum prallte gegen die Leitplanke kam auf dem Verzögerungsstreifen zum Stehen. Der Toyota-Fahrer, seine 32-jährige Begleiterin und ein siebenjähriges Kind im Wagen wurden verletzt und kamen eine Klinik. Die Autobahnpolizei Mannheim ermittelt in dem Fall. fab

Zum Thema