Heidelberg

E-Scooter auf Gleise geworfen – Polizei sucht Zeugen

Archivartikel

Heidelberg.Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag einen E-Scooter auf die Gleise beim Bahnhof Weststadt/Südstadt geworfen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stieg der Unbekannte Täter gegen 1 Uhr aus einem weißen 4er BMW an der Straßenbrücke über den Gleisen aus und warf den E-Scooter ins Gleisbett. Anschließend flüchtete er. Bei dem E-Scooter handelt es sich den Angaben nach um ein Gerät der Firma Lime. Der Vorfall wurde durch einen Zeugen beobachtet, der anschließend die Polizei alarmierte.

Die Bahnstrecke musste in diesem Bereich kurzfristig gesperrt werden. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den bislang unbekannten BMW-Fahrer wegen Sachbeschädigung und dem versuchten gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Personen die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter 0721 / 120160 oder der kostenlosen Hotline der Bundespolizei 0800 / 6 888 000 zu melden.

Zum Thema