Heidelberg

Ein weiterer Corona-Todesfall im Landkreis - Inzidenzen steigen weiter

Archivartikel

Rhein-Neckar/Heidelberg.Das Landratsamt Rhein-Neckar hat einen erneuten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Dabei handelt es sich um eine Frau im Alter zwischen 80 und 90 Jahren aus dem Landkreis. Insgesamt sind dem Amt nun 62 verstorbene Corona-Patienten bekannt. Mit 146 Neuinfektionen und einer Summe von 4110 gemeldeten Fällen steigt auch die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis weiter an - mittlerweile auf 166,7 Fälle pro 100.000 Einwohner. Als genesen gelten mittlerweile 3185 Personen. 

> Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt
> Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion
> Nichts verpassen: Zugriff auf alle Plus-Artikel und das E-Paper. Nur jetzt 3 Monate GRATIS lesen.

In Heidelberg ist die Lage nicht entspannter: Bei 1331 Infektionen, davon 41 neue, steigt die Inzidenz auf 175,9. Genesen sind 1042 Personen, gestorben zehn. 

Zum Thema