Heidelberg

Tanz Nanine Linning wird im Marguerresaal des Heidelberger Theaters für ihre Choreographie "DUSK" mit wahren Ovationen gefeiert

Ein zum Sterben schöner Abschied

Sie zittern. Die Hände der zu John Adams Komposition "Shaker Loops" (Schüttelschleifen) in Maximalschlagzahl über die Saiten flirrenden Streicher, die nervös auf Zehenspitzen trippelnden Tänzer und die kupferfarbenen Stachelplättchen ihrer Kostüme. Ein irisierendes Unsicherheitsgefühl begleitet das gedrängt beieinander agierende Dutzend, das wie ängstliche Vögel flatternd in Formation hin und

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3059 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00