Heidelberg

Kriminalität Polizei nimmt 22-jährigen Mann fest

Einbrüche in Wohnungen aufgeklärt

Heidelberg.Ein 22-Jähriger steht im dringenden Tatverdacht, in der Nacht von Samstag auf Sonntag in zwei Wohnungen im Stadtteil Kirchheim eingebrochen zu sein. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mitteilten.

Demnach hatten laute Geräusche in der Tatnacht um 1.40 Uhr einen Bewohner im Gervinusweg geweckt. Der Täter verschaffte sich in der Zwischenzeit über die unverschlossenen Haustür Zugang in den Wohnbereich. Der alarmierte Bewohner stellte den Einbrecher und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach Entlassung aus dem Gewahrsam schlug der Langfinger laut Polizei erneut zu und brach in eine Wohngemeinschaft in der Zehntstraße ein. Die Flucht des Mannes über ein Fenster scheiterte, da eine Bewohnerin den Einbruch bemerkte. Der Angeklagte flüchtete aus der Wohnung ins Freie und wurde kurz danach in Tatortnähe gefasst. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten das Diebesgut – mehrere Elektrogeräte – sicher. Es besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Marokkaner für drei weitere Diebstähle verantwortlich ist. vs