Heidelberg

Entwarnung nach Chemieunfall in Heidelberg-Wieblingen

Archivartikel

Heidelberg.Aufgrund einer chemischen Reaktion in einer Firma in Heidelberg-Wieblingen, die zu starker Rauchentwicklung führte, ist die A5 zwischen den Anschlussstellen Heidelberg/Schwetzingen und Dossenheim am Samstagmorgen in beide Richtungen voll gesperrt worden. Nach einem Großeinsatz von Rettungskräften wurde die Autobahn gegen 9.50 Uhr wieder freigegeben. Nach Informationen der Polizei gab es fünf

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3288 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema