Heidelberg

Kameruner-Fall: Einladung in Ausländer- und Migrationsrat geplant / Zeugin für Kontrolle aufgetaucht

Erichson will mit Polizei sprechen

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Bürgermeister Wolfgang Erichson will die Bundes- und Landespolizei zu einer Sitzung des Ausländer- und Migrationsrates einladen. Hintergrund ist eine Kontrolle in der Nacht auf den 9. Mai im Hauptbahnhof, in deren Folge der Doktorand Etienne M. aus Kamerun im Gesicht verletzt wurde. Dabei soll es auch um die Frage gehen, ob Menschen nur deshalb häufiger kontrolliert

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00