Heidelberg

Arbeitsmarkt

Erwerbslosenquote bei 4,7 Prozent

Heidelberg.Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Juli weiter verschlechtert. Im Bezirk der Heidelberger Arbeitsagentur, der auch Weinheim, Schwetzingen, Wiesloch, Eberbach und Sinsheim umfasst, waren insgesamt 18 146 Menschen ohne Job – 434 mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,7 Prozent. Zum Vergleich: Im Juli 2019 lag sie noch bei 3,5 Prozent. Die Arbeitsagentur bewertet die Höhe des Anstiegs mit Verweis auf das Quartalsende als üblich, er bewege sich im Rahmen der letzten Jahre. Die hohe Quote sei auf die Corona-Krise zurückzuführen, in der viele Menschen arbeitslos wurden und bislang auch noch sind. „Positiv stimmt mich, dass sich der Arbeitsmarkt dynamisch gestaltet und die Zu- und Abgänge fast wieder das Vorjahresniveau erreicht haben. Das gibt Anlass zur Hoffnung“, sagt Klaus Pawlowski, Chef der Arbeitsagentur. 

Zum Thema