Heidelberg

Soziales Heidelberger Gynäkologe Wolfgang Heide engagiert sich in seinem Urlaub in den Krisenregionen der Welt

"Es herrscht Not - ich muss das machen"

Archivartikel

"Flüchtlingsarzt" oder "Der Arzt für Ausgegrenzte" wird der Heidelberger Gynäkologe Dr. Wolfgang Heide oft genannt. Seit vielen Jahren setzt er sich in seiner Freizeit ehrenamtlich für Menschen ein, die kaum Zugang zu medizinischer Hilfe haben. Einen Teil seines Jahresurlaubs verbringt Heide mit Auslandseinsätzen - in Ghana, auf Haiti oder im Iran, seit 2012 im Auftrag von Humedica. Denn die

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3786 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00