Heidelberg

Mietspiegel: Durchschnittspreis steigt von 7,40 auf 7,63 Euro pro Quadratmeter

Familien finden immer weniger günstige Wohnungen

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Ab Donnerstag, 1. Oktober, tritt in Heidelberg ein neuer Mietspiegel in Kraft. Im Vergleich zu 2007 hat sich die Nettokaltmiete um 3,1 Prozent erhöht, der Preis pro Quadratmeter steigt von 7,40 auf 7,63 Euro. Die Stadt zählt damit weiter zu den teuersten in ganz Deutschland, räumte Oberbürgermeister Eckart Würzner bei der Vorstellung der 24-seitigen Broschüre gestern

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2483 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00