Heidelberg

Brauchtum Heute Umzug und Straßenkarneval

Fasnacht regiert die Stadt

Archivartikel

Heidelberg.Heidelberg ist heute fest in Narrenhand: Der Fasnachtsdienstag ist in der Unistadt am Neckar traditionell der Tag, an dem das karnevalistische Brauchtum die Oberhand gewinnt.

Um 14.11 Uhr setzt sich der Heidelberger Fasnachtsumzug in Bergheim in Bewegung. Über den Bismarckplatz zieht er durch die Hauptstraße. Die Innenstadt ist am Dienstag von 13 bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt. Davon ist auch der öffentliche Nahverkehr betroffen. Auf dem Marktplatz gibt es eine Abschlussparty. Gegen 16 Uhr gibt das Heidelberger Karneval Komitee dort den Rathausschlüssel an Oberbürgermeister Eckart Würzner zurück.

In den Kneipen vor allem der Altstadt, aber auch auf der anderen Neckarseite klingen die tollen Tage dann aus. Ab 18 Uhr etwa spielen die „Cross Kings“ in der HRK-Klubgaststätte „Zum Achter“ ihren Mix, der mit den 1960er-Jahren und den Beatles beginnt und auch Queen, The Hollies, Chuck Berry und viele mehr im Repertoire hat. Die Gaststätte öffnet bereits um 15 Uhr, Eintritt frei.

Am besten ist man heute ohne Auto unterwegs. Universitäts- und Bismarckplatz sind von 12.30 bis 16.30 Uhr für den Linienverkehr gesperrt. Straßenbahnen und Busse haben Sonderfahrpläne.

Bereits Geschichte ist der 45. „Ball der Vampire“, der am Wochenende rund 2000 meist schaurig-schön geschminkte Gestalten in die Heidelberger Stadthalle lockte. Wo die Traditionsparty im kommenden Jahr steigen wird, ist noch unklar: Ab dem Sommer wird das Kongresshaus für zwei Jahre sanierungsbedingt geschlossen.

Zum Thema