Heidelberg

Innenstadt Einzelhandel wirbt für den Geschenkkauf beim lokalen Anbieter / Wirtschaftsförderung verschickt „Dankeschein“

Fast die Hälfte der Heidelberger Händler hat ein Drittel weniger Umsatz

Archivartikel

Heidelberg.Morgens um 8 Uhr oder abends nach der Arbeit zum exklusiven privaten Shoppen in den Laden? Sich Geschenke oder Bücher aus der Fußgängerzone nach Hause liefern lassen? Mit pfiffigen Ideen versuchen die Heidelberger Einzelhändler der in der Pandemie verunsicherten Kundschaft entgegenzugehen. Die am Mittwoch von der Bundesregierung und den Ländern vorgeschlagenen neuen Corona-Einschränkungen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema