Heidelberg

Kriminalität Zwei Vorfälle von Beamtenbeleidigung

Frau beißt Polizisten

Archivartikel

Heidelberg.In zwei Fällen sind am Sonntag Polizeibeamte des Reviers Heidelberg-Mitte durch Betrunkene beleidigt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde am frühen Morgen eine 28-Jährige in der Passage des Alten Hallenbades kontrolliert. Sie beleidigte die Beamten und griff sie körperlich an. Da der Atemalkoholtest 1,45 Promille ergab, wurde der Frau zusätzlich Blut abgenommen, wobei sie den Arzt und einen Polizisten schlug und trat. Einen Ordnungshüter biss sie außerdem. Die Frau wird nun wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte angezeigt.

Am Abend wurde am Bahnhofsvorplatz ein 39-Jähriger kontrolliert, der verweigerte, seine Personalien anzugeben. Er stieß mit seiner Stirn gegen den Kopf eines Polizisten und wurde festgenommen. Im Anschluss beleidigte, schlug und trat er die Beamten. Ein Alkoholtest ergab 1,2 Promille. Der Mann äußerte sich nicht zu den Gründen seines Verhaltens. Er muss sich unter anderem wegen Beleidigung und Auskunftsverweigerung verantworten.

Zum Thema