Heidelberg

Unfall Zwölf Kilometer Stau auf der A 5 gestern Vormittag

Frau schwer im Gesicht verletzt

Archivartikel

Walldorf.Schwere Verletzungen im Gesicht und an den Beinen hat sich eine 48-jährige Frau bei einem Unfall am Freitagvormittag auf der A 5 bei Walldorf zugezogen. Nach Angaben der Polizei wollte sie um kurz vor 11 Uhr mit ihrem Mercedes SLK an der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch auf die A 5 in Richtung Frankfurt auffahren. Vermutlich war sie dabei zu schnell unterwegs. Jedenfalls geriet sie auf dem Beschleunigungsstreifen ins Schleudern und drehte sich um 180 Grad. Im weiteren Verlauf prallte der Mercedes gegen einen Sattelzug, dann gegen die Mitteilleitplanken, bevor er sich erneut drehte und schräg zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Dabei stieß der Mercedes erneut gegen den Lkw. Die Fahrerin wurde musste notärztlich versorgt werden und kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wir auf rund 25 000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Frankfurt bis etwa 11.40 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Stau von bis zu zwölf Kilometern Länge. sal

Info: Video und Fotostrecke unter morgenweb.de/region

Zum Thema