Heidelberg

Soziales Manager-Berater Karsten Drath ist in 18 Tagen von Heidelberg nach Montpellier und zurück geradelt / Geld für Stiftung gesammelt

„Ganz schön auf die Knochen gegangen“

Archivartikel

Heidelberg.„Mittlerweile kann ich wieder Treppen steigen“, grinst Karsten Drath. Der Manager-Berater aus Meckesheim ist wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Er hat rund 2300 Kilometer Strecke und 12 000 Höhenmeter in den Beinen – nach einer 18 Tage dauernden Tour mit dem Rennrad von Heidelberg nach Montpellier und zurück. Auf diesem Weg hat er bislang rund 26 000 Euro für den guten Zweck

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3819 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00