Heidelberg

Lesung Schriftsteller Martin Walser liest in Heidelberg gemeinsam mit seinem Sohn Jakob Augstein Passagen aus ihrem gemeinsamen Buch

Gegen die Rechthaber Recht behalten

Archivartikel

Martin Walsers Lesebrille passt gerade noch über die ungeheuer dichten Augenbrauen. Neben ihm sitzt Jakob Augstein, seit 2009 auch offiziell als Sohn des Schriftstellers bekannt. Sie lesen beide aus „Das Leben wortwörtlich“, ihrem langen, Buch gewordenen Gespräch – der Vater liest dabei im aus den Nähten platzenden Deutsch-Amerikanischen Institut in Heidelberg haarscharf am Mikrofon vorbei.

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2557 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00