Heidelberg

Pfalz Sechs Verletzte bei Kutschunfall an der Weinstraße

Gespann geht durch

Archivartikel

Forst.Bei einem Kutschunfall in Forst (Landkreis Bad Dürkheim) haben am Sonntag sechs Personen zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Wie ein Polizeisprecher gestern auf Anfrage mitteilte, war ein Kutschfahrer mit seinem Gefährt in den Weinbergen unterwegs, als er auf Höhe von „Thomas’ Waldweinstube“ wenden wollte. Bei dem wohl zu eng geführten Wendevorgang berührte der Kutschführer vermutlich seine Pferde mit der Deichsel, die ihm darauf durchgingen.

Das Gespann rannte unkontrolliert in eine voll besetzte Sitzbankgruppe. Dabei wurden sechs Personen verletzt. Es rückten mehrere Krankenwagen und Notärzte an. Für den Transport der drei Schwerverletzten landete ein Rettungshubschrauber in den Weinbergen. Über deren aktuellen Gesundheitszustand konnte der Sprecher gestern keine Auskunft geben. pol/mer