Heidelberg

Heiligenberg Sicherheitskonzept und Zutrittsverbot für Thingstätte greifen / Jugendliche trauern dem Fest nach

Gespenstisch stille „Hexennacht“

Archivartikel

Heidelberg.Bernd Köster steht in dem großen Rund der Thingstätte auf dem Heiligenberg. Er ist zufrieden: „Unser Konzept ist aufgegangen, so haben wir uns das vorgestellt.“ Köster blickt auf die Ränge der Arena. Sie sind komplett verwaist. Wo in den vergangenen Jahren noch zehntausende Menschen in den Mai tanzten, stehen jetzt ein Generator und große Scheinwerfer, die das Gelände taghell erleuchten. „Am

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4051 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema