Heidelberg

Rudern gegen Krebs Prominente Sportler wie Olympiasieger Filip Adamski nehmen an Benefiz-Veranstaltung auf dem Neckar teil

Gewinnen bloß zweitrangig

Archivartikel

Mit dröhnenden Hupgeräuschen, lauten Anfeuerungsrufen, mitreißenden Kommentatoren und zahlreichen Ruderbooten lockt der Neckar normalerweise bei Ruderwettkämpfen - so war es auch am Samstag, doch das Gewinnen war ausnahmsweise zweitrangig. Bereits zum dritten Mal fand in Heidelberg nämlich die Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" statt. In 38 Rennen traten 70 Boote auf der 300 Meter langen

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3446 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00