Heidelberg

Heidelberg setzt verstärkt auf Energiewandel

Heidelberg.So idyllisch kann die Energiewende aussehen: Auf dem Hügel über der alten Mülldeponie Feilheck und zwischen den Solarpanels grasen Ziegen, Schafe und Zebus. Die Stadtwerke beteiligen sich an der neuen Gesellschaft Trianel Wind und Solar GmbH & Co KG (TWS). Im Verbund mit weiteren Stadtwerken in Deutschland soll der Ausbau von Solar- und Windenergie-Anlagen vorangetrieben werden. Das Thema beschäftigte auch den Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag. Beschlossen wurde: Ab Januar 2021 müssen auf den Dachflächen aller Neubauten der Stadt und der städtischen Gesellschaften Photovoltaik-Anlagen (PV) installiert werden. Beim Verkauf städtischer Baugrundstücke sollen insbesondere gewerbliche Käufer verpflichtet werden, PV-Anlagen zu nutzen. 

Zum Thema