Heidelberg

Heidelberger Gemeinderat stimmt für Videoüberwachung

Archivartikel

Heidelberg.Mit 31 Ja- und 10 Nein-Stimmen bei fünf Enthaltungen hat der Heidelberger Gemeinderat am Donnerstagabend der Videoüberwachung auf dem Bahnhofsvorplatz sowie auf dem Bismarckplatz zugestimmt. Dafür sollen 354.000 Euro bereitgestellt werden.

Einstimmig haben die Heidelberger Gemeinderäte hingegen den Beschluss gefasst, vom Land Baden-Württemberg weitere Informationen zur vorgeschlagenen

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1930 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema