Heidelberg

Spende Heidelberger Jugendhof erhält aus dem Opferfonds 5000 Euro / Jugendliche leisten Arbeitsstunden ab

„Hier gibt’s immer etwas zu tun“

Archivartikel

Heidelberg.Füttern, ausmisten, Zäune reparieren und Ställe umbauen: Auf dem Jugendhof in den Hangäckern in Heidelberg-Rohrbach gibt es einiges zu tun. Auch Jugendliche, die schon Kontakt zu einem Jugendgericht hatten und Arbeitsstunden ableisten müssen, können mit anpacken.

„Hier hatte ich viel Zeit zum Nachdenken, auch über meine Fehler“, sagt Paul selbstkritisch. Weil er ständig die Schule

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3426 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema