Heidelberg

Gesundheit Neue Zentrale an Uniklinik eröffnet

Hörstörung erkennen

Archivartikel

Heidelberg.Zum 1. Januar hat Baden-Württemberg eine spezielle Untersuchungseinheit für Babys bekommen, die beim Neugeborenen-Screening Hinweise auf eine Hörstörung zeigen. Bei vielen Kindern, die unter Schwerhörigkeit oder Taubheit leiden, beginnt die Therapie zu spät. Ziel ist es deshalb, dass möglichst alle Kinder mit Hörstörung bis Ende des sechsten Lebensmonats mit einer Behandlung

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1116 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema