Heidelberg

Justiz 17-Jähriger zu zweieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt / Besitzer und sein Freund erhalten Bewährungsstrafen

Hunde als Waffe eingesetzt

Archivartikel

Heidelberg/Leimen.Tränen und Entsetzen im Saal des Heidelberger Landgerichts: Am fünften Prozesstag hat die Jugendkammer unter dem Vorsitz von André Merz im Prozess um die Hundeattacke in Leimen einen 17-Jährigen wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt. Die beiden anderen, fünf Jahre älteren Angeklagten kommen wegen fahrlässiger Körperverletzung mit einem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema