Heidelberg

Integration Internationale Wochen gegen Rassismus starten mit dem Projekt „Songs of Gastarbeiter“

Hunger und Hoffnung

Archivartikel

Heidelberg.Eine besondere, pädagogisch wertvolle Deutschstunde versprachen Imran Ayata und Bülent Kullukcu ihrem Publikum im Interkulturellen Zentrum (IZ) an der Bergheimer Straße. Um Ausländer sollte es gehen, denn „die kommen hierher, wollen nicht arbeiten und greifen Kulturförderung ab“, fand Ayata. Mit dem letzten Punkt entschärfte der in Berlin lebende Autor, der sich mit den Themen Migration und

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3035 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00