Heidelberg

Gesellschaft Auma Obama, Halbschwester des früheren US-Präsidenten, trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Heidelberg ein

"Ich bin sehr aufgeregt"

Heidelberg."Das letzte Mal war ich hier als Trauzeugin, bei der Hochzeit einer Freundin", sagt Auma Obama lachend, als sie am Donnerstagnachmittag von Heidelbergs Oberbürgermeister Eckart Würzner in dessen Arbeitszimmer begrüßt wird. Nachdem sie bei ihrem letzten Besuch im Rathaus eher eine untergeordnete Rolle gespielt hat, dreht sich alles um sie. Die Wissenschaftlerin darf sich ins Goldene Buch der

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3458 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00