Heidelberg

Jugendliche sollen Präventionsprojekt entwickeln

Heidelberg.Jugendliche ab 15 Jahren sollen gemeinsam an einem Projekt zu Suchtprävention arbeiten. Laut einer Mitteilung der Stadt Heidelberg werden die Jugendlichen bei der Ausarbeitung von Suchtberatungsexperten aus Heidelberg unterstützt. Das Projekt soll anderen Jugendlichen helfen, verantwortungsvoll und selbstbestimmt durch Leben zu gehen. Langfristig soll sich unter den Teilnehmenden eine Gruppe bilden, die sich dem Projekt auch langfristig widmen möchte. Interessierte können sich noch bis Montag, 12. Oktober online oder per Mail an corinna.goetz@heidelberg.de oder woerner@sjr-hd.de anmelden. Ein erstes Informationstreffen ist für Donnerstag, 15. Oktober, von 17 bis 20 Uhr, im Haus Harbigweg geplant.

Zum Thema